Arbeitskreis Beschäftigung

Start / Arbeitskreise / Arbeitskreis Beschäftigung

Der Arbeitskreis „Beschäftigung“ des Präventionsrates Bremen-Nord will helfen, die Rahmenbedingungen für bestehende und neue Arbeitsverhältnisse in Unternehmen in ganz Bremen-Nord zu verbessern.

Hervorzuheben ist das Projekt „Sprungbrett“. Mit dessen Hilfe werden in Therapie befindliche Suchtkranke der Einrichtung Hohehorst/Steps mit sogenannten tagesstrukturierenden Maßnahmen schrittweise in die Arbeitsfähigkeit zurückgeführt. Nutznießer sind alle Örtlichkeiten mit zusätzlichem Säuberungsbedarf. Die Sprungbretter sorgen hier regelmäßig in ihren orangefarbenen Arbeitsanzügen für deutlich mehr Sauberkeit und auch Sicherheit, wenn es gilt, die Hinterlassenschaften von Suchtkranken von öffentlichem Grund zu entfernen. Außerdem wurden auf Schulhöfen und im Rahmen von Projektbeteiligungen Hilfestellungen unterschiedlicher Art erbracht, wobei immer ein Augenmerk auf der Vermeidung von Konkurrenzsituationen auf dem Arbeitsmarkt lag.

Bürokratische und auch persönliche Veränderungen/Erschwernisse führten zu einer (hoffentlich nur vorübergehenden) Einstellung der Bemühungen des Projektes „Ausbildungsoffensive“.

Großes Augenmerk wurde dabei auf die Ausbildung und Beschäftigung sozial benachteiligter Menschen in und aus Bremen-Nord gelegt.

Wir hoffen, dass es eine erfolgreiche Fortsetzung gibt!

Weitere Informationen und Angebote bei der Bremer und Bremerhavener Arbeit
Template Joomla 1.7 by WordPress themes free